ad


Zarlink Semiconductor


Logo Zarlink

Logo Mitel  

Logo Mitel alt  

Zarlink Semiconductor wurde im Oktober 2011 von Microsemi übernommen.

Mitel hat 2001 seinen Namen in Zarlink Semiconductor geändert.
Mitel kaufte 1998 Plessey Semiconductor von GEC.
Die mitübernommene Power Division wurde 2000 an Dynex Semiconductor weiterverkauft.


Produkte:
analoge Telecom-IC, digitale Telecom-IC, Telecom-Hybride, HF-Chips, ATM-Schaltkreise, Optoelectronics, Bipolar- & CMOS-ASICs, Silicon Foundry, Medical ICs, VoIP-ICs.

Firmensitz: Ottawa, Kanada.

Zarlink Europe Sales Office
Swindon, Wiltshire UK SN2 2QW
Cheney Manor
Tel: +44.1793.518000
eMail: cccemea@zarlink.com

WWW: http://www.zarlink.com

Distributoren:
HIV (Optoelectronik)
Österreich: Codico


Zurück zur Halbleiterherstellerseite.


ad

Letzte Änderung dieser Seite: 17.8.2012, © Copyright 1997-2012   Markus Wannemacher